Eine Architektur für Handelsinformationssysteme

Becker J


Abstract
Die Architektur für Handelsinformationssysteme ist ein sichten- und prozeßbezogener Ordnungsrahmen und zeigt die wesentlichen Aufgaben des Handels, die Beschaffungsseite mit den Prozessen Einkauf, Disposition, Wareneingang, Rechnungsprüfung und Kreditorenbuchhaltung und die Vertriebsseite mit den Prozessen Marketing, Verkauf, Warenausgang, Fakturierung und Debitorenbuchhaltung, die durch das Lager gekoppelt sind. Sie werden ergänzt durch die betriebswirtschaftlich-administrativen Systeme der Haupt- und Anlagenbuchhaltung, der Kostenrechnung und der Personalwirtschaft und die Systeme zur Unterstützung der strategisch-taktischen Aufgaben (Controlling, Entscheidungsunterstützung, Unternehmensplanung). Unterschiedliche Geschäftsarten und Ausprägungen der zu handelnden Ware induzieren unterschiedliche Abläufe.

Keywords
Handel, Architektur, Informationssystem, Handelsinformationssystem



Publication type
Report

Peer reviewed
No

Publication status
Published

Year
1996

Editor
Becker J, Grob H-L, Klein S, Kuchen H, Müller-Funk U, Vossen G

Volume
46

Title of series
Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik

Publisher
Institut für Wirtschaftsinformatik, WWU Münster

Place
Münster

Language
German