Organisation im Vorfeld

An unseren Institut gibt es eine Reihe von Lehrstühlen und Arbeitsgruppen, die sich in Forschung und Lehre mit unterschiedlichen Themen beschäftigen. Für die Bachelor- oder Masterarbeit ist es generell sinnvoll sich zu überlegen, welche Themen man spannend findet und daraufhin die betreuende Gruppe auszuwählen. Die Gepflogenheiten und Vorgehensweise der einzelnen Gruppen findest du unter dem jeweiligen Professoren-Namen weiter unten. Allgemein ist der Ablauf in der Regel folgendermaßen:

  1. Du suchst dir ein spannendes Thema aus.
  2. Du kontaktierst den entsprechenden Betreuer und fragst ihn, ob er deine Arbeit betreuen möchte.
  3. Ihr definiert das Thema und tragt es in das Online-System des Instituts ein (Achtung: nicht in FlexNow, das ist ein anderes Tool und wird vom Prüfungsamt verwaltet).
  4. Der Betreuer ordnet dir das Thema über das Online-System des Instituts zu.
  5. Der Betreuer startet die Anfrage an das Prüfungsamt, ob du alle Anforderungen erfüllst, eine Bachelorarbeit schreiben zu dürfen.
  6. Sobald vom Prüfungsamt das „OK“ kommt, können deine Leitkartendaten vervollständig werden.
  7. Am Tag der Abholung wird das Datum in das Onlinesystem eingetragen, die Leitkarte wird generiert, ausgedruckt und dir ausgehändigt (eine Kopie verbleibt im Sekretariat).
  8. Die Bearbeitungszeit beginnt. Die Templates für deine Abschlussarbeit findest du hier.
  9. Das Prüfungsamt erhält eine workflow-generierte Benachrichtigung und setzt in FlexNow manuell die Ausgabe auf das entsprechende Quartal und ergänzt den konkreten Titel deiner Abschlussarbeit.
  10. Du erhältst regelmäßig Mails über die verbleibende Zeit/wichtige Ereignisse über deine auf der Leitkarte eingetragene Mail-Adresse bzw. deinen ZIV-Mail-Account.
  • ... bei Prof. Becker

    Wenn Du Interesse an einem Thema hast, kontaktiere bitte einen der Mitarbeiter des Lehrstuhls. Dieser wird den Prozess mit Dir besprechen. Eine gesonderte Bewerbung ist nicht notwendig.
  • ... bei Prof. Böhme

    Für Bachelor-Arbeiten erwarten wir ein starkes Interesse an Themen der IT-Sicherheit oder des Datenschutzes. Vorkenntnisse der IT-Sicherheit aus einem unserer Vertiefungsmodule sind erwünscht. Für Master- und Diplomarbeiten sind Vorkenntnisse zumindest in einem Teilgebiet bzw. in der zu verwendenden Methodik notwendig.

    Dissertationen werden in der Regel im Rahmen der Mitarbeit an einem Forschungsprojekt angefertigt. Unsere Forschungsgruppe ist sehr stark auf die internationale Forschungs-Community ausgerichtet, so dass die Möglichkeit zu einem längeren Auslandsaufenthalt an namhaften Universitäten besteht und ausdrücklich gefördert wird. Externe Promotionen von sehr guten Doktoranden aus der Industrie können ebenfalls betreut werden, wenn ein thematischer Bezug zu einem Forschungsgebiet von Prof. Böhme vorhanden ist.

    Anforderungen an Abschlussarbeiten

    Diese Angaben sind als Daumenregeln zu verstehen:
      Umfang Anspruch
    Seminar ca. 20 Seiten  Bekanntes recherchieren und wissenschaftlich sauber aufarbeiten
    Bachelor  ca. 40 Seiten  Bekanntes nachvollziehen und eigenständig wissenschaftlich dokumentieren 
    Master/Diplom  ca. 80 Seiten  Ihr Gutachter sollte etwas dazulernen 
    Dissertation  ca. 150 S. + Publikationen  die Fachwelt sollte etwas dazulernen 
  • ... bei Prof. Fischer

    Wenn du Interesse daran hast, eine Abschlussarbeit bei der Juniorprofessur Wirtschaftsinformatik, insbesondere IT-Sicherheit zu schreiben, wende dich per Email an  Prof. Dr. Mathias Fischer.
  • ...bei Prof. Hellingrath

    Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik werden unter Berücksichtigung unserer Kapazitäten sowohl Studierende der Wirtschaftsinformatik als auch der Betriebswirtschaftslehre betreut. Bei der Auswahl eines Themas sollte bedacht werden, dass dessen Inhalte mit den Studienschwerpunkten übereinstimmen. Das Einbringen eigener Ideen / Themen ist jederzeit willkommen!

    Bei Interesse an einer Bachelor-, Diplom- oder Masterarbeit am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik bitte eine E-Mail an Dennis Horstkemper schreiben.

    Bitte berücksichtige hierbei:

    • Grundsätzlich vor der Anmeldung beim Prüfungsamt einen Gesprächstermin zu vereinbaren.
    • Als Studierende(r) des Studiengangs Betriebswirtschaftslehre den Gesprächstermin mindestens 3 Wochen vor der Anmeldung beim Prüfungsamt zu vereinbaren.
    Richtlinien für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten 

    Für sämtliche schriftlichen Arbeiten ist als Ausgangspunkt die Druckformatvorlage des Lehrstuhls von Prof. Becker zu verwenden.

    Zusätzlich zu den auf der Website ausgeschriebenen Abschlussarbeitsthemen, werden Themen in den folgenden Bereichen betreut:

    • Dezentrale Supply Chain Koordination
    • Ersatzteillogistik
    • Flexibilitätsmanagement von Supply Chains
    • Gestaltung hybrider Supply Chains
    • Humanitäre Logistik
    • Metaheuristiken-Einsatz im Supply Chain Planning
    • Sicherheit in Supply Chains
    • Supply Chain Architecture Management
  • ...bei Prof. Klein

    Bitte lies Dir die Informationen auf unserer Englischsprachigen Webseite  durch.
  • ... bei Prof. Kuchen

    Themen können in Absprache mit einem Betreuer gewählt werden. Sie sollten z.B. aus einem der folgenden Gebiete stammen:

    • Programmiersprachen
    • Software Engineering
    • e-Learning
  • ... bei Prof. Meisel

    Bei Interesse an einer Bachelor- oder Masterarbeit im Kontext unserer Forschungsgebiete, wende Dich bitte direkt an Prof. Meisel. Es steht jederzeit eine Auswahl an Themen bereit.
  • ... bei Prof. Trautmann

    Die Themenvergabe erfolgt individuell und in Absprache mit Prof. Trautmann oder ihren Mitarbeitern. Eine erste Anfrage richtest Du bitte per Email an Dr. Ingolf Terveer.
  • ... bei Prof. Vossen

    Bitte lies Dir die Informationen auf unserer Englischsprachigen Webseite durch.