• Forschungsschwerpunkte

    • Informationsmodellierung
    • Hybride Wertschöpfung
    • Prozessmanagement
    • E-Government
    • Handelsinformationssysteme
  • Akademische Ausbildung

    02/1990
    Habilitation, Erlangung der Venia legendi für Betriebswirtschaftslehre, Habilitationsthema: "Die Integration in CIM-Systemen - Notwendigkeit und Realisierungsmöglichkeiten der EDV-gestützten Verbindung betrieblicher Bereiche"
    02/1987
    Promotion zum Dr. rer. oec. an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes, Dissertationsthema: "Architektur eines EDV-Systems zur Materialflusssteuerung", Betreuer: Prof. Dr. Dr. h. c. mult. August-Wilhelm Scheer
    03/1982
    Abschluss des Studiums als Diplom-Kaufmann an der Universität des Saarlandes
    08/1980- 06/1981
    Studium der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre an der University of Michigan, Ann Arbor, USA
    09/1977- 03/1982
    Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes
  • Beruflicher Werdegang

    seit 01/2016
    Sprecher WWU Centrum Europa
    10/2008- 09/2016
    Prorektor für Strategische Planung und Qualitätssicherung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit 10/2004
    Akademischer Direktor des European Research Center for Information Systems (ERCIS)
    seit 2002
    Gastprofessor an der University of Alabama, Tuscaloosa USA; University of Tartu, Estland; Vienna Business School, Österreich; Higher School of Economics, Moskau, Russland; Business School Turku, Finnland
    seit 10/1994
    Geschäftsführender Direktor des Instituts für Wirtschaftsinformatik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit 04/1990
    Universitätsprofessor (C4), Inhaber des Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement im Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster
    01/1987- 03/1990
    Leiter des CIM-Technologie-Transfer-Zentrums der Universität des Saarlandes
    01/1987- 12/1987
    Berater der IDS Gesellschaft für Integrierte Datenverarbeitungssysteme GmbH
    04/1982- 03/1990
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWi) der Universität des Saarlandes (Leitung: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. A.-W. Scheer)
  • Mitgliedschaften und Aktivitäten in Gremien

    seit 2015
    Mitglied der Plattform "Digitale Verwaltung und öffentliche IT" im Rahmen des Nationalen IT-Gipfels
    2014- 2017
    Mitglied im Beirat "Digitale Wirtschaft NRW"
    seit 2012
    Mitglied im Nationalen E-Government Kompetenzzentrum (NEGZ) e.V., seit 2017 Mitglied im Vorstand und Vorsitzender des Ausschusses für Forschung und Projekte
    seit 01/2009
    Department-Editor des Journals "Business and Information Systems Engineering" für das Department Prozessmanagement
    seit 01/2007
    Mitglied der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften
    12/2006- 12/2012
    Wissenschaftliches Mitglied der Kommission für IT-Infrastruktur (KfR) der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)
    seit 01/2003
    Editor-in-Chief des Journals "Information Systems and e-Business Management (ISeB)"
    2001- 2012
    Editor des Business Process Management Journals
    04/2001- 12/2003
    Sprecher des Fachbereichs Wirtschaftsinformatik innerhalb der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Mitglied des Präsidiums der GI
    04/1999- 03/2001
    Sprecher der Wissenschaftlichen Kommission Wirtschaftsinformatik (WKWI) des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft (VHB) e.V.
    01/1997- 12/2008
    Editor des Journals "Wirtschaftsinformatik"
    10/1994- 10/1995
    Dekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
    seit 1992
    Editor des Journals "Information & Management"
    seit 1992
    Mitglied der Association for Information Systems (AIS)
    seit 1990
    Mitglied der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI)
    seit 1987
    Mitglied des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre e.V. (VHB)
  • Rufe

    03/2003
    Ruf an die Universität des Saarlandes und das Deutsche Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), abgelehnt
    03/1992
    Ruf an die WHU Otto Beisheim School of Management, abgelehnt