Wissenschaftliche Mitarbeiterin/wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik im ERCIS für ein EU-gefördertes Projekt gesucht!

Der Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Logistik der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster sucht im Rahmen des Competence Center for Crisis Management des European Research Center for Information Systems (ERCIS) sucht für ein EU-gefördertes Forschungsprojekt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/einen wissenschaftlichen Mitarbeiter (Entgeltgruppe TV-L 13)!


 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht

Am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Interorganisationssysteme der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist zum 01.02.2019 die Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter   (Entgeltgruppe 13 TV-L)

in Vollzeit (derzeit 39 Std. 55 Min. wöchentlich) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet (mit der Perspektive einer Verlängerung um 2 weitere Jahre) und bietet die Möglichkeit zur begleitenden Promotion.

Das Aufgabengebiet umfasst Beteiligung in der Lehre und Forschung in Wirtschaftsinformatik und insbesondere in den Themenschwerpunkten des Lehrstuhls (Interorganisationssysteme, Informations-management, Kommunikations- und Kollaborationssystem). Dazu gehört einerseits die Beteiligung an Lehrveranstaltungen im Bachelor und im englischsprachigen Masterprogramm (4 SWS) andererseits die aktive Beteiligung an den laufenden und zukünftigen Forschungsvorhaben vorausgesetzt.


 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter oder PostDoc gesucht

Im Rahmen eines BMBF-geförderten Forschungsprojektes ist zum 01.02.2019 am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Interorganisationssysteme der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster eine Stelle als

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter oder PostDoc  (Entgeltgruppe 13 TV-L)

in Vollzeit (derzeit 39 Std. 50 Min. wöchentlich) zu besetzen. Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet und bietet die Möglichkeit zur begleitenden Promotion.

Das BMBF-geförderte Forschungsprojekt ist an der Schnittstelle zwischen den Disziplinen der Wirtschaftsinformatik und Pharmaziegeschichte angesiedelt. Inhaltlich steht die gemeinsame Untersuchung der Geschichte des Arzneimittelrezeptes als zentralem Gegenstand des heutigen Gesundheitswesens im Vordergrund. Dabei wird eine der größten digitalen Sammlungen von Arzneimittelrezepten von der frühen Neuzeit bis in die Moderne im deutschsprachigen Raum entstehen.
Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere die Mitarbeit an dem zuvor genannten Forschungsprojekt in Form von Forschungs- und Koordinationsaufgaben. Darüber hinaus wird eine angemessene Beteiligung an Aufgaben des Lehrstuhles in Forschung und Lehre erwartet.




 

The Business Science Institute offers a Doctorate in Business Administration program

The Business Science Institute (based in Luxembourg) offers a Doctorate in Business Administration program and is looking for a multi-lingual (German, English, French) administrative assistant / doctoral (DBA) program coordinator to take over the following responsibilities:
** This is a remote, part-time position **

- Managing prospective doctoral students from initial point of contact until submission of application (in French, German, English)
- Coordination of the German DBA program(s)
- General administrative support


 

Post Doc for Software Engineering and Management 50 – 100%

«A place where knowledge is created» - As one of Europe's leading universities of economics and business
administration, the University of St.Gallen (HSG), Switzerland, is committed to the education of over 8000
students and is one of the largest employers in the region, providing around 2300 employees with an
attractive and innovative environment for research.
The Institute of Information Management at University of St.Gallen is seeking a candidate
for one six-year Post Doc position in Software Engineering and Management, per February


 

Stelle für Doktorandinnen oder Doktoranden

In dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Graduiertenkolleg Vertrauen und Kommunikation in einer digitalisierten Welt ist zum nächstmöglichen Termin


eine Stelle für Doktorandinnen oder Doktoranden



zu besetzen.


Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.3.2021 und umfasst 100 % der regelmäßigen Arbeitszeit. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe TV-L E13. Eine Verlängerung der Beschäftigung auf insgesamt drei Jahre wird angestrebt.

Pages