• laufend

    Verbundvorhaben "Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen"

    Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Lingen unterstützt KMU bei der Digitalisierung und Vernetzung in der Region Nord-West. Der Fokus dabei liegt auf Unternehmen der Agrarwirtschaft, des Groß- und Einzelhandels, des Handwerks und der Maritimen Wirtschaft, die wesentliche Leistungsträger in diesem Gebiet sind. Gemeinsames Ziel ist es, Unternehmen für das Thema Digitalisierung aufzuschließen, sie zu informieren und ihnen nötige Kompetenzen näher zu bringen, um auch im Zeitalter der Digitalisierung wettbewerbsfähig zu bleiben.


    Projektstatus laufend
    Projektzeitraum 01.10.2017- 30.09.2020
    Webseite https://kompetenzzentrum-lingen.digital/
    Förderer BMWi - Mittelstand 4.0 - Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse
    Projektnummer 01MF17011 D
    Schlüsselwörter Mittelstand; Digitalisierung; datengetriebene Geschäftsmodelle

     

    Prozessanalyse und Softwareauswahl bei fischer‘s Lagerhaus im Rahmen des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Lingen

    fischer‘s Lagerhaus ist spezialisiert auf den Import von Möbeln, kunsthandwerklichen Accessoires und Dekorationsartikeln aus Fernost. Im Rahmen eines Umsetzungsprojektes des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrums Lingen sollen die operativen Geschäftsprozesse bei fischer’s Lagerhaus aufgenommen, analysiert und optimiert werden. Auf Basis dieser Grundlage wird durch eine strukturierte Vorgehensweise die Auswahl eines geeigneten ERP Systems begleitet und unterstützt, um die verbesserten Geschäftsprozesse anschließend in diesem System integriert abzubilden. Dadurch wird zum einen das Tagesgeschäft wesentlich unterstützt und zum anderen die Weichen für zukünftige strategische Entwicklungen gestellt. Diese sehen zum Beispiel die Implementierung datengetriebener Innovationen, wie z.B. Omni-Channel Lösungen, in die operativen Abläufe sowie strategischen Entscheidungsfindungsprozesse dar.


    Projektstatus laufend
    Projektzeitraum seit 01.11.2018
    Schlüsselwörter Omni-Channel, ERP, Softwareauswahl, Prozessanalyse, Prozessoptimierung, Mittelstand 4.0