Empirische Bestandsaufnahme des Software-as-a-Service-Einsatzes in kleinen und mittleren Unternehmen

Haselmann T, Röpke C, Vossen G


Zusammenfassung
Cloud-Service-Provider werben gerne damit, dass Software-as-a-Service besonders auch für kleine oder mittlere Unternehmen (KMU) attraktiv sei. Diese könnten durch die Benutzung von Cloud-Services Kosten einsparen und ihre IT-Landschaft flexibler gestalten. Allerdings ist noch nicht gründlich untersucht worden, wie die KMU selbst diese potentiellen Vorteile einschätzen. Zu diesem Zweck präsentiert dieser Bericht die Ergebnisse einer Studie unter 55 deutschen Unternehmen, die ihre jeweilige Sicht auf Software-as-a-Service zum Ausdruck bringen konnten. Zuerst wird die derzeitige Situation der IT in den Unternehmen dargestellt. Im Anschluss wird die jeweilige Relevanz verschiedener Rahmenbedingungen sowie Gründen für und gegen eine Nutzung von Cloud-Software überprüft. Die Ergebnisse werden schließlich in der Diskussion in Zusammenhang gebracht. Es zeigt sich dabei, dass eine nennenswerte Diskrepanz zwischen der Einschätzung auf Anbieter- und Nutzerseite existiert. Hierüber werden einige Hypothesen aufgestellt, die in zukünftiger Forschung zu adressieren sind.

Schlüsselwörter
SaaS, Empirische Studie



Publikationstyp
Bericht (Arbeits-, Forschungs-, Jahresbericht)

Begutachtet
Nein

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2011

Ausgabe
Nr. 131

Herausgeber
Becker J, Grob H L, Hellingrath B, Klein S, Kuchen H, Müller-Funk U, Vossen G

Anzahl der Seiten
90

Band
131

Reihe
Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik

Verlag
Institut für Wirtschaftsinformatik, WWU Münster

Ort
Münster

Sprache
Deutsch

ISSN
1438-3985

Gesamter Text

Affiliierungen
Institut für Wirtschaftsinformatik, Westfälische Wilhelms-Universität