|
Katrin Bergener

Vortrag | Dr. Lena Frischlich | Digitalisierung als Gelegenheitsstruktur: Medienpsychologische Perspektiven auf Propaganda und dunkle Partizipation

Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung des FB4
Donnerstag, 30. Juni 2022 - 18:00 bis 19:00, JUR4, Universitätsstraße 14-16, Nordseite (Richtung ULB), 1. OG

Wir leben längst in einer digitalen Gesellschaft. Technische Innovation und Medienwandel schaffen neue Gelegenheitsstrukturen für normdeviante, „dunkle“ Partizipation. Beispielhaft seien hier etwa die Verbreitung von Propaganda, Hate Speech oder Desinformationen genannt. Im dritten Vortrag der Ringvorlesung „Meinungsbildung, Meinungsmache und Desinformation im Internet“ diskutieren wir anhand aktueller Beispiele und Forschungsarbeiten die Inszenierung, Verbreitung, und Wirkung dieser Phänomene und gehen auf mögliche Ansätze zur Förderung demokratischer Resilienz in der digitalen Gesellschaft ein. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf medienpsychologischen Beiträgen, die sich mit menschlichem Erleben und Verhalten in diesem Kontext befassen.

Als Referentin begrüßen wir Dr. Lena Frischlich vom Institut für Kommuni­kations­wissenschaft der WWU Münster. Los geht es um 18 Uhr im Hörsaal JUR4, Universitätsstraße 14-16. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Eine Teilnahme ist vor Ort oder per Livestream möglich.

Alle Informationen zur Ringvorlesung und den übrigen Vorträgen der Reihe