|
Markus Monhof

TERP10: SAP-Zertifizierungskurs "ERP - Integration of Business Processes"

Montag, 18. September 2017 (Ganztägig) bis Freitag, 29. September 2017 (Ganztägig)

Beschreibung

Das Training TERP10: SAP ERP – Integration of Business Processes wird als 10-tägige Blockveranstaltung angeboten. Dabei erlernen die Studierenden,  wie die wesentlichen integrativen Geschäftsprozesse in den Bereichen Beschaffung, Produktion, Planung, Projektmanagement, Vertrieb, Kundenservice, Anlagenverwaltung, Finanzbuchhaltung, Personalwirtschaft  und Analytics innerhalb von SAP ERP zusammenspielen.

Es wird somit ein breites und fundiertes Grundwissen über die  Kerngeschäftsprozesse, die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge und  die Integration der einzelnen Unternehmensanwendungen in SAP ERP  vermittelt.

Der Kurs schließt mit einer Zertifizierungsprüfung durch SAP ab und führt nach erfolgreichem Bestehen zu einem in der Wirtschaft voll anerkannten SAP-Zertifikat.

Zeitplan

Blockveranstaltung: 18.09.2017 bis 29.09.2017

Voraussichtlicher Termin für die Prüfung: 04.10.2017

Anmeldung

Das Anmeldeformular finden Sie zum Download unter https://www.wi.uni-muenster.de/sites/wi/files/users/monhof/anmeldeformular_september_2017.pdf

Bitte wenden Sie sich für die Anmeldung an: markus.monhof@ercis.uni-muenster.de

Schulungsinhalte

  • Überblick Enterprise Resource Planning (ERP)
  • Überblick SAP NetWeaver als technische Plattform von SAP ERP und Überblick über analytische Funktionen des SAP NetWeaver Business Warehouse
  • Finanzbuchhaltung und ihre Integration mit den logistischen Szenarios, einschließlich der Haupt-, Kreditoren-, Debitoren und Anlagenbuchhaltung
  • Controlling und seine Integration mit den logistischen Szenarios, einschließlich Kostenstellenrechnung, interne Aufträge, Prozesskostenrechnung, Produktkostenrechnung, Profit-Center- Rechnung sowie Ergebnis- und Marktsegmentrechnung
  • Grundfunktionen und integrative Aspekte im

-          „Purchase to Pay"- Prozess (Einkauf)

-          Materialplanungsprozess

-          Produktionsprozess

-          "Order to sales"- Prozess (Vertrieb)

  • Geschäftsprozesse der Bestandsführung (SAP-MM) und Lagerverwaltung (SAP-LVS)
  • Unterstützung der Geschäftsprozesse des Product Life Cycle Managements mit Hilfe der PLM-Komponenten
  • Geschäftsprozesse und Integration im Enterprise Asset Management (Instandhaltung) und Kundenservice Management
  • Übersicht über die Szenarios im Projektmanagement
  • Unterstützung der Geschäftsprozesse mit Hilfe des integrierten Human Capital Management (Personalwirtschaft)
  • Zertifizierungsprüfung zum SAP Certified Business Associate with SAP ERP 6.0

Die Schulung findet in deutscher Sprache statt.

Seminarunterlagen Von der SAP University Alliance ausgegebene Schulungsunterlagen (deutschsprachig) sind ausschließlich zur persönlichen Verwendung für die Schulungsteilnehmer gedacht. Eine Vervielfältigung oder Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet. 

Teilnahmevoraussetzungen und Kosten

Teilnehmen können immatrikulierte Vollzeitstudierende aller Hochschulen bis zu einem Monat nach Abschluss (bzw. Exmatrikulation). Erste Vorkenntnisse in SAP (z. B. im Rahmen der SAP-Fallstudien in WWU-Lehrveranstaltungen) sind hilfreich, werden jedoch nicht zwingend vorausgesetzt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 350 Euro für Studenten der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und 450 Euro für Studenten anderer Hochschulen. Zusätzlich fällt für die Zertifizierung eine Prüfungsgebühr von 150 Euro an.

Die Prüfung kann im Falle des Nichtbestehens ohne Teilnahme an der Schulung auch an anderen Einrichtungen wiederholt werden. In diesem Fall kann die Prüfungsgebühr je nach Anbieter und Teilnehmeranzahl variieren.

Anmelde- und Rücktrittsbedingungen

Anmeldung Die Anmeldung muss schriftlich (per E-Mail, auf dem Postweg oder durch persönliche Abgabe im Sekretariat des Lehrstuhls) erfolgen. Bitte verwenden Sie zur Anmeldung das zugehörige Anmeldeformular. Die Anmeldungen werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt. Nach der Anmeldung erhalten Sie innerhalb weniger Tage eine Bestätigung Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Rechnung Die Rechnung über Teilnahmegebühren erhalten die Teilnehmer (nach verbindlicher Anmeldung) per Post. Der Rechnungsbetrag ist innerhalb von 10 Werktagen zur Zahlung fällig.

Absage durch den Teilnehmer Die Stornierung der Anmeldung bedarf der Schriftform. Ersatzteilnehmer werden akzeptiert. Je nach Zeitpunkt der Stornierung fallen folgende Kosten an:

  • Bei einer Stornierung der Teilnahme bis einschließlich 17. August 2017 werden keine Stornogebühren erhoben.
  • Bei einer Stornierung der Teilnahme ab dem 18. August 2017 werden pro Teilnehmer Stornogebühren in Höhe von 50 Prozent des Teilnahmepreises fällig.
  • Bei einer Stornierung der Teilnahme ab dem 04. September 2017 werden pro Teilnehmer Stornogebühren in Höhe von 75 Prozent des Teilnahmepreises fällig.
  • Bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers wird die volle Kursgebühr berechnet. Bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers wird die volle Kursgebühr berechnet.