Juniorprofessur für Wirtschaftsinformatik, insb. Quantitative Methoden in der Logistik

Seit dem Sommersemester 2013 ist Stephan Meisel Juniorprofessor am Institut für Wirtschaftsinformatik der WWU Münster. Seine Interessen liegen im Bereich der Optimierungsprobleme in Logistik, Transport und Business Networks. Seine Aktivitäten in Forschung und Lehre zielen auf Modelle und Methoden zur Lösung dieser Probleme.

Insbesondere untersucht er dynamische Entscheidungsprobleme unter Unsicherheit. Diese Probleme spielen durch die Echtzeit-Fähigkeiten moderner Informationssysteme eine wichtige Rolle in einer Vielzahl operationaler Geschäftsprozesse. Die grundlegende Forschungsfrage hinter all diesen Problemen ist, wie die bereitgestellte Information im Zeitverlauf effizient zum Treffen von zielführenden Entscheidungen genutzt werden kann.

Bevor Stephan Meisel an das Institut für Wirtschaftsinformatik kam, war er Postdoctoral Research Associate im Department of Operations Research and Financial Engineering an der Princeton University.