Der Bundestagswahlkampf 2013 in den Social Media

Wladarsch J, Neuberger C, Brockmann T, Stieglitz S


Zusammenfassung
Im Rahmen des Artikels werden Ergebnisse einer breit angelegten Monitoringstudie über den Bundestagswahlkampf 2013 vorgestellt. Untersucht wurden darin der Microbloggingdienst Twitter, ausgewählte Blogs und – zum Vergleich – das Forum meta.tagesschau, auf dem die Besucher des Onlineangebots der reichweitenstärksten Nachrichtensendung im deutschen Fernsehen diskutieren. Die Kommentierung professionell-journalistischer Beiträge gehört nicht in den Bereich der Social Media, ist aber ebenfalls eine wichtige Beteiligungsform im Internet. (5) Durchgeführt wurde die Studie von einem interdisziplinären Forscherteam aus Wirtschaftsinformatikern der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (WWU) und Kommunikationswissenschaftlern der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), unterstützt wurde sie vom Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation und der Konrad- Adenauer-Stiftung.

Schlüsselwörter
Social Media, Bundetagswahl, Politik, Twitter, Blogs



Publikationstyp
Aufsatz (Zeitschrift)

Begutachtet
Ja

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2014

Fachzeitschrift
Media Perspektiven

Band
9

Seiten
456-476

Sprache
Deutsch

Gesamter Text