Wertschöpfungsnetzwerke: Konzepte für das Netzwerkmanagement und Potenziale aktueller Informationstechnologien


Zusammenfassung
Wertschöpfungsnetzwerke ermöglichen eine überbetrieblich abgestimmte Leistungserstellung, bei der sich die einzelnen Partner auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Aktuelle Entwicklungen im Mobilfunkmarkt und bei der Integration von Produktion und Dienstleistung zeigen Erfolg versprechende Potenziale auf. Die Probleme des Aufbaus und der kontinuierlichen Verbesserung von Wertschöpfungsnetzwerken lassen sich mit speziellen Managementkonzepten systematisch lösen. Beispielsweise unterstützen Bewertungskonzepte die strategische Auswahl von Partnerunternehmen, Berechnungsmodelle optimieren die Konfiguration des Netzwerks und Netzwerk-Balanced Scorecards dienen dem kennzahlenbasierten Monitoring. Für eine adäquate informationstechnische Unterstützung von Unternehmensnetzwerken wurden innovative Stammdatenmanagementansätze entwickelt und auch für aktuelle Informationstechnologien, wie RFID, SOA und Web 2.0, stellen Wertschöpfungsnetzwerke wirtschaftlich interessante Anwendungsgebiete dar.

Schlüsselwörter
Datenaustausch, Mobilfunkmarkt, Netzwerke, RFID, SOA, Web 2.0, Supply Chain



Publikationstyp
Buch (Sammel-, Herausgeberband)

Begutachtet
Nein

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2008

Herausgeber
Becker J, Knackstedt R, Pfeiffer D

Anzahl der Seiten
331

Verlag
Physica-Verlag

Ort
Heidelberg

Sprache
Deutsch

ISBN
978-3-7908-2055-3

DOI