Eine Modellierungstechnik für die konfigurative Referenzmodellierung

Becker J, Delfmann P, Knackstedt R


Zusammenfassung
Referenzmodelle anhand von Parameterausprägungen konfigurierbar zu machen, stellt einen vielversprechenden Ansatz dar, um die Wiederverwendung von in Informationsmodellen dokumentiertem Wissen zu ermöglichen. Der vorliegende Beitrag präsentiert eine Modellierungstechnik, die für die Erstellung konfigurierbarer Referenzmodelle verwendet werden kann. Ausgehend von einer Abgrenzung des Anwendungsgebietes der Modellierungstechnik werden zunächst die Konfigurationsmechanismen vorgestellt, die der Modellierungstechnik zugrunde liegen. Die Anwendung der Mechanismen zur Definition einer Modellierungstechnik für die abgegrenzte Domäne wird anschließend ausführlich dargestellt und bewertet.



Publikationstyp
Buchbeitrag (Sammel-, Herausgeberband)

Begutachtet
Nein

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2002

Buchtitel
Referenzmodellierung 2002. Methoden - Modelle - Erfahrungen

Herausgeber
Becker, J.; Knackstedt, R.

Seiten
35-79

Band
90

Reihe
Arbeitsberichte des Instituts für Wirtschaftsinformatik

Ort
Münster

Sprache
Deutsch

ISSN
1438-3985

Gesamter Text