Taxi-Ridesharing: Taxis teilen spart fast 50 Prozent aller Fahrten

Barann Benjamin


Zusammenfassung
Uber und Lyft konkurrieren mit der Taxi-Industrie, die seit ihrer Entstehung weitgehend unverä}ndert geblieben ist. Darü}ber hinaus wä}chst das Interesse an nachhaltigem Verbrauch, effizienteren Verkehrssystemen und einer nachhaltigen Mobilitä}t, um so die Herausforderungen der stä}dtischen Verkehrsstö}rungen, des Kraftstoffverbrauchs und der Luftverschmutzung anzugehen. Daher erlangen Taxi-Ridesharing-Ansä}tze, die mindestens zwei getrennte Fahrtanfragen mit ä}hnlichen rä}umlich-zeitlichen Merkmalen zu einer gemeinsamen Taxi-Reise zusammenfü}gen, in der Praxis und in der wissenschaftlichen Literatur an Aufmerksamkeit. Trotzdem wurde ein einfacher Ansatz, der gemeinsame Start- und Endpunkte als Basis fü}r geteilte Fahrten voraussetzt, bisher nicht nä}her betrachtet. Dieser Artikel beschreibt die Entwicklung eines Entscheidungsunterstü}tzungssystems, das Open Data verwendet, um einen solchen Ansatz auszuwerten.



Publikationstyp
Aufsatz (Zeitschrift)

Begutachtet
Nein

Publikationsstatus
Veröffentlicht

Jahr
2018

Fachzeitschrift
BI-Spektrum

Band
2018

Ausgabe
1

ISSN
1862-5789

Gesamter Text