IT-Spezialist*in für die Entwicklung und den Betrieb des Forschungsinformationssystems der WWU

Company: 
WWU Dezernat 6 Abteilung Forschungsinformationen und Forschungsberichterstattung

Angeboten wird eine unbefristete Vollzeitstelle. Die Eingruppierung ist bis zu Entgeltgruppe 10 TV-L möglich.

Wer sind wir?
Die Abteilung 6.4 verantwortet das Berichtswesen über die Forschungsaktivitäten der WWU. Neben der Koordination der prozessbegleitenden Datenerhebung und Qualitätssicherung umfasst das Tätigkeitsspektrum auch die Bereitstellung und Auswertung des Informationsbestands für unterschiedliche Anlässe und Zielgruppen. Weiterhin stellt die Abteilung die erhobenen Daten auch für die Versorgung von Webseiten und anderen Anwendungen bereit. Als zentrales Werkzeug hierfür betreibt und entwickelt die Abteilung ein universitätsweites Forschungsinformationssystem (FIS) mit angeschlossenem Forschungsportal. Wir verstehen uns hierbei als Dienstleister sowohl für die Wissenschaft als auch die Verwaltung der WWU. 

Aufgabenprofil

  • Entwicklung, Administration und Betrieb des Forschungsinformationssystems (derzeit Converis von Clarivate Analytics) 
  • Technische Spezifikation und Umsetzung von Datenstrukturen, Eingabeoberflächen, Prozessabläufen und Berechtigungsstrukturen, Sichtbarkeitsregeln, Such- und Filtermöglichkeiten sowie Konfiguration weiterer funktionaler Module des FIS der WWU 
  • Entwicklung und Realisierung von eigenständigen Anwendungen zur Unterstützung der Nutzer*innen, der Qualitätssicherung sowie der Administration des FIS 
  • Unterstützung bei der Betreuung der Nutzer*innen und Fehleranalyse

 

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit informatischem Schwerpunkt (bspw. Wirtschaftsinformatik) oder eine vergleichbare Qualifikation, möglichst mit einschlägiger Berufserfahrung 
  • Methodische und technische Kenntnisse in der Modellierung (bspw. ERM) und Entwicklung relationaler Datenbankstrukturen (bspw. SQL) 
  • Fundierte Programmierkenntnisse (bspw. Python, PHP) sowie Kenntnisse im Umgang mit XML-Technologien 
  • Erfahrung im Betrieb von Webanwendungen bzw. Applikationsservern wie beispielsweise Glassfish oder Wildfly 
  • Erfahrungen im Umgang mit Linux-basierten Serverumgebungen (bspw. CentOS) 
  • Von Vorteil sind erste Erfahrungen im Umgang mit ETL- und/oder Berichtswerkzeugen wie beispielsweise Kettle oder Pentahon 
  • Kreative Problemlösungsfähigkeit und logisches Denkvermögen 
  • Initiative, Eigenverantwortung und Durchsetzungsstärke 
  • Hohes Maß an Kooperations-, Organisations- und Kommunikationsfähigkeit 
  • Sorgfalt und Diskretion im Umgang mit Forschungsinformationen und Berichten

 

Ihr Gewinn:

  • Verantwortungsvolle, abwechslungsreiche, herausfordernde Aufgaben 
  • Freundliche und kollegiale Arbeitsatmosphäre 
  • Flexible Arbeitszeitmodelle und ein familienfreundliches Umfeld 
  • Individuelle Einarbeitungsprogramme begleiten Ihren Einstieg 
  • Attraktive betriebliche Zusatzleistungen
  • Strukturierte Aus- und Weiterbildung 

 

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung, und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Die WWU bietet vielfältige Arbeitszeitmodelle für alle Beschäftigten an. Eine Stellenbesetzung in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bei Fragen vorab kontaktieren Sie gerne Frau Heide Hildebrandt (Tel.: 0251 – 83 21592; heide.hildebrandt@uni-muenster.de). Ausschreibungskennziffer bei Rückfragen: 20640041

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung! 

Job type: