Dozentur (m/w/d) im Bereich Verwaltungsinformatik

Company: 
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW

Aufgaben:
- Lehre in den jeweiligen Studiengängen in einem Umfang von 703 Lehrverpflichtungsstunden pro Studienjahr
- Beteiligung an der Ausgestaltung von Prüfungsinhalten und –formen
- Aktualisierung des Fachwissens und Erhalt des Praxisbezugs
- Prüfungstätigkeiten (Klausuren, Fachgespräche, etc.)
- aktive Beteiligung in der Selbstverwaltung, Qualitätssicherung sowie der Hochschulentwicklung der FHöV NRW
- Berechtigung Forschungs- und Entwicklungsaufgaben gem. § 3 Abs. 5 FHGöD wahrzunehmen

Fachliches Anforderungsprofil:
beamtenrechtliche Voraussetzungen:
- Befähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt
- Eine Verbeamtung in den Laufbahnen besonderer Fachrichtung gem. § 8 LBG NRW i. V. m. § 16 LVO NRW ist grds. möglich

Für den Fall, dass die beamtenrechtlichen Ernennungsvoraussetzungen nicht vorliegen, ist auch eine tarifrechtliche Beschäftigung in der EG 13 TV-L möglich. Grds. besteht die Entwicklungsmöglichkeit in die EG 14 TV-L.
Voraussetzungen gem. § 20 Abs.2 FHGöD
- ein den vorgesehenen Aufgaben entsprechendes abgeschlossenes Hochschulstudium;
D 12 – D 13: Wirtschaftsinformatik/Informatik mit technischer Ausrichtung (Univ.-Diplom-, Magister- oder Masterabschluss)
D 14 Wirtschaftsinformatik/Wirtschaftswissenschaften (Univ.-Diplom-, Magister- oder Masterabschluss)
- pädagogische Eignung
- einschlägige berufspraktische Tätigkeit;

Basiskompetenzen:
- Pädagogisch-didaktische Kompetenz
- Kommunikationskompetenz
- Engagement
- Stressstabilität
- Organisationsvermögen
- Forschungskompetenz