Das Kompetenzzentrum E-Government des ERCIS sucht eine studentische Hilfskraft (6 h/Woche)

Company: 
European Research Center for Information Systems (ERCIS) - Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement

Das Kompetenzzentrum E-Government des ERCIS sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine studentische Hilfskraft (6 h/Woche) für die Unterstützung in den Themenbereichen Geschäftsprozessmanagement und Konzeptuelle Modellierung.

Wer sind wir?

Das Kompetenzzentrum E-Government des ERCIS beschäftigt sich mit der Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung. Dabei befassen wir uns mit der Erarbeitung von wissenschaftlichen Fragestellungen, die auf der einen Seite getrieben werden von Problemen aus der Praxis, darüber hinaus aber auch wissenschaftlich-theoretisch betrachtet und untersucht werden.

Hierzu setzen wir verschiedene Forschungsmethoden ein, von der ingenieurmäßig getriebenen Perspektive (z. B. Prozessmanagement) bis hin zu sozialwissenschaftlichen Themen (z. B. IT-Akzeptanz und Social-Media-Nutzung von öffentlichen Verwaltungen).

Im Rahmen unserer Forschung entwickeln wir unter anderem ein Verfahren zur Erstellung von Referenzprozessmodellen sowie Ansätze zum antragslosen Leistungsbezug (No-Stop-Shop) und zur Verbesserung von Formularen in der öffentlichen Verwaltung.

Wen suchen wir?

Wir suchen motivierte Bewerberinnen und Bewerber, die sich möglichst langfristig engagieren möchten:

  • Du befindest Dich mindestens im dritten Semester und kommst mit Deinem Studium zeitlich und fachlich gut zurecht
  • Dein Studienschwerpunkt ist Wirtschaftsinformatik, Informatik, Kommunikationswissenschaft, Politikwissenschaft, Jura, Psychologie oder ein angrenzendes Gebiet.
  • Du bist sicher im Umfang mit Microsoft-Office-Produkten und besitzt ggf. erste Kenntnisse in der Software- und Anwendungsentwicklung.
  • Du verfügst über gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift.
  • Idealerweise hast Du bereits erste Erfahrungen in der Arbeit mit quantitativen und qualitativen Forschungsdaten gesammelt.
  • Du verfügst über einen ausgeprägten Teamgeist.

Die Arbeitszeit kann dabei flexibel gehandhabt werden und muss nicht zwangsläufig in Präsenzzeiten erbracht werden. Auf Prüfungsphasen nehmen wir selbstverständlich Rücksicht.

Die Stellen sind zunächst auf sechs Monate befristet, eine Verlängerung wird angestrebt. Die WWU Münster tritt für die Geschlechtergerechtigkeit ein und strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht; Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Was sind Deine Aufgaben?

Im Rahmen deiner Tätigkeit können wir Dir verschiedene Aufgaben anbieten, zum Beispiel:

  • Transkription und Analyse von Interviews
  • Recherchetätigkeiten
  • Implementierung von Web-Anwendungen
  • Unterstützung bei der Konzeption und Auswertung von Fragebögen bis hin zur Dokumentation in wissenschaftlichen Beiträgen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Workshops mit Partnern

Wie bewirbst Du Dich?

Deine Bewerbung inkl. der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Notenübersicht etc.) sendest Du bitte bis zum 03.04.2020 per E-Mail an:

Dr. Hendrik Scholta
ERCIS – WWU Münster
Leonardo-Campus 3
48149 Münster
hendrik.scholta@ercis.uni-muenster.de

Job type: 
Job offer (PDF):