Das ERCIS sucht einen Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d) (TV-L 13) für Forschungsprojekte im Bereich Management Information Systems

Company: 
ERCIS - Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement

Im Rahmen der zweiten Phase des DFG-geförderten Forschungsprojekts „Getrost vergessen“ beschäftigt der Lehrstuhl sich mit Informationssystemen, welche Mitarbeiter beim Vergessen unterstützen und somit für eine kognitive Entlastung sorgen können. In Kooperation mit dem Institut für Organisations- und Wirtschaftspsychologie der WWU wird untersucht, wie derartige Informationssysteme im beruflichen Alltag genutzt werden können um das Wohlbefinden und die Kreativität von Mitarbeitern zu stärken. Mit am Lehrstuhl entwickelten Prototypen werden gemeinsame Experimente durchgeführt und anschließend wissenschaftlich ausgewertet. Hierbei setzen wir auf ein breites Spektrum an Forschungsmethoden, welche thematisch von der Softwareentwicklung bis hin zur Sozialwissenschaft reichen.


Wen suchen wir?


Wir suchen exzellente Bewerberinnen/Bewerber, die das folgende Profil erfüllen:


  • Universitätsabschluss (Diplom / MSc) in Wirtschaftsinformatik oder in einer angrenzenden Disziplin mit einem Notendurchschnitt von mindestens „gut“ und dem Ziel der Promotion
  • starkes Interesse an Datenmanagement und Data Warehouses sowie Kenntnisse im Bereich Datenbanken (MySQL, PostgreSQL, oder vergleichbare Systeme)
  • Kenntnisse in der Softwareentwicklung, insbesondere im Bereich der Webentwicklung (HTML, CSS, Javascript, PHP, oder vergleichbare Technologien)
  • Offenheit gegenüber der interdisziplinären Zusammenarbeit mit Partnern aus der Psychologie
  • sehr gute Englisch- und Deutschkenntnisse
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, sicheres Auftreten

Was sind Ihre Aufgaben?


Ihre Kernaufgabe ist die Mitarbeit in dem eingangs erwähnten Forschungsprojekt. Schwerpunkt Ihrer Arbeit ist die Entwicklung und der Betrieb von Systemen, welche Mitarbeiter unterstützen zu vergessen. Hierfür erarbeiten Sie relevante Erfolgsfaktoren selbständig und implementieren diese prototypisch. Es wird erwartet, dass die Forschungsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen präsentiert und in Fachzeitschriften veröffentlicht werden.


Die Bewerbungsdeadline ist der 25. Oktober 2019. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie Kontaktdaten entnehmen Sie bitte der angehängten PDF-Datei.

Job type: 
Job offer (PDF):