Subnavigation: 

Metanavigation: 

AACSB accredited

wissen.leben | WWU Münster 


Prof. Dr. Heinz Lothar Grob

Ehemaliger Inhaber des Lehrstuhls für Wirtschaftsinformatik und Controlling

Kontakt



Mail
grob@ercis.uni-muenster.de



Prof. Grob

Daten zur Person



Geburtsjahr und Ort 1943 in Wanne-Eickel

Familienstand verheiratet mit Renate Grob

Kinder (Namen, Alter) Florian, geb. 1977; Julia, geb. 1980

Abitur 1966 in Bochum

Ausbildung Fried. Krupp in Essen und Bochum

Studium 7 Semester in Münster

Studentische Aktivitäten (leider) hauptsächlich Studieren

Examen (Bezeichnung, Jahr) Dipl.-Kfm., 1970

Wissenschaftliche Lehrer Dieter Schneider, Helmut Wagner

Assistentenzeit (Ort) Münster

Dissertation (Thema, Jahr, Professor) Computergestützte Preispolitik, 1973, Helmut Wagner

Habilitation (Thema, Jahr) Investitionsrechnung mit vollständigen Finanzplänen, 1988

Fremdsprachen Englisch

Institut Institut für Wirtschaftsinformatik sowie
ERCIS (European Research Center for Information Systems)

derzeitiger Forschungsschwerpunkt Computer Assisted Learning + Computer Assisted Teaching (CAL+CAT), das Münsteraner E-Learning-Konzept; computergestütztes Controlling, insbesondere Investitionscontrolling mit VOFI; Technologien, Open Source-Theorie und -Entwicklung; Internetökonomie (mehr unter Forschung)

Mitglied von Vereinigungen/Gremien (universitär) Von 1994 bis 1997 Sprecher der Hochschullehrer für Wirtschaftswissenschaften, Dekan und Prodekan der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster, von Oktober 1998 bis Dezember 2002 Mitglied des Rektorats der Universität Münster als Prorektor für Planung, Struktur und Bauangelegenheiten, Sprecher des Forschungsverbunds Internetökonomie, Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat ITM, Mitglied des Direktoriums des Instituts für Wirtschaftsinformatik, des Instituts für Genossenschaftswesen sowie von ERCIS.

Mitglied von Vereinigungen/Gremien (außeruniversitär) Verband der Hochschullehrer, Wissenschaftliche Kommission Wirtschaftsinformatik, Gesellschaft für Informatik, Studienleiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld, Mitglied der HRK-Kommission "Neue Medien"

Vorbilder (wissenschaftliche) Eugen Schmalenbach wegen seiner Kreativität

Vorbilder (nicht-wissenschaftliche) Martin Luther wegen seines Engagements, seines Mutes, aber auch wegen seiner Geselligkeit und weil er so familienbewusst war und noch viel mehr.

Wo liegen Ihre Stärken/Schwächen? Freundlichkeit/Freundlichkeit

Welche Eigenschaften schätzen Sie am meisten? Transparenz und Ausbaufähigkeit (= VOFI-Eigenschaften)

Was war Ihr Wunschberuf (außer Professor)? Lehrer

Wann haben Sie zuletzt ein nicht-wissenschaftliches Buch gelesen (Titel)? Milan Kundera, Die Langsamkeit

Was ist Ihr(e) Lieblingsbuch? ehrlich gesagt: das VOFI-Buch, aber auch: Narziss und Goldmund von Herman Hesse

Lieblingsspiel? Fußball (sehen, aber auch hören, gerne aber auch ab und zu mal selbst spielen)
Tennis (mittlerweile nur noch zusehen)
Golf (spielen und auch davon träumen)

Lieblingsfilm? Matrix 1 (die 1 ist wichtig!)

Lieblingsurlaubsort/-land? irgendwo zwischen Illusien, Fantasien und Wenningstedt, genauer gesagt: Sylt!

Lieblingsmusik (Titel)? Rock- und Barockmusik (von Joe Cocker bis Johann Sebastian Bach)

Was sind Ihre Hobbys? Musik, Strandspaziergänge, vor allem: beides zusammen

Mit wem würden Sie gerne einmal einen Tag oder Abend verbringen? Morpheus

Was würden Sie auf eine einsame Insel mitnehmen (1...2...3)? Meine einsame Insel ist Sylt im Februar. Dorthin nehme ich mit:
1. Laptop,
2. Handy,
3. gute Vorsätze, 1 und 2 sinnvoll zu benutzen.

PS: Ich habe bei der Frage unterstellt, dass ich allein auf Sylt bin - also ohne meine Familie -, sonst wäre es ja auch keine einsame Insel.


Welche Sendung würden Sie gerne einmal persönlich moderieren? Wenn Schalke 04 mal wieder 4:0 gewinnt.

Wie würden Sie die Qualität der Lehre an unserem Fachbereich verbessern? Durch eine systematische Verbreitung des cHL-Konzepts

 


Impressum | © Prof. Dr. Heinz Lothar Grob